Gebündeltes Licht, das Aluminium nicht zufällig trifft

Aluminium wird vor der Laserbeschriftung entweder farbig eloxiert, lackiert oder pulverbeschichtet. Anschließend wird diese Schicht partiell abgetragen, so dass das darunterliegende Aluminium an diesen Stellen wieder sichtbar wird. Eine Laserbeschriftung von naturbelassenem Aluminium ist zwar möglich, der Kontrast zur Laserbeschriftung ist dann allerdings nur schwer erkennbar.

Bei der Laserbeschriftung von Edelstahl schlägt die Farbe des Materials beim Auftreffen des Laserstrahls partiell um.

Mögliche Grundmaterialien

  • Aluminium
  • Edelstahl
  • Diverses Spezialmaterial

 

Zurück zur Übersicht