KontaktAGBImpressumDatenschutz
Industrieschilder und Frontplatten von Zitt
   
 

Unser Unternehmen ist nach
DIN ISO 9001:2008 zertifiziert...
Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Zertifikat.
 
 
 
 


Dauerhafte Verbindungen die halten und halten und halten und halten...



In einem thermischen Verfahren werden Kunststofffolien und / oder Kunststoffplatten flächig miteinander verschmolzen, so dass eine dauerhafte Verbindung entsteht.

Der Kunststoff-Kunststoff-Verbund eignet sich besonders 

  • Zur kostengünstigen Verbesserung der Materialeigenschaften
    Beispiel: UV-beständige Kunststoffplatte für den Außeneinsatz (z. B. Translites)
    Lösung: Verwendung einer preisgünstigen, nicht UV-stabilen Kernplatte aus Kunststoff, auf die eine UV- und witterungsbeständige Folie aufgeschmolzen wird.

  • Für die individuelle Gravur- und Laserbeschriftung
    Das Ausgangsmaterial bilden verschmolzene Schichten, die aus Folien mit verschiedenen Farben oder Bedruckungen bestehen. Beim Abtragen der oberen Schichten durch den Fräser oder Laserstrahl kommen die darunterliegenden Schichten zum Vorschein. Bei Mehrschichtaufbau kann eine Mehrfarbigkeit erzeugt werden.

  • Für einen dauerhaften Schutz einer Bedruckung oder Kennzeichnung (Kunststoffunterdruck)
    Auf die bedruckte Kunststoffoberfläche wird eine transparente Folie aufgeschmolzen. Da kein Kleber verwendet wird und die Materialien zusammenschmelzen, entsteht eine dauerhaft nicht mehr lösbare Verbindung. Sie schützt die Bedruckung dauerhaft, auch bei extremen Anforderungen.  

Geeignete Grundmaterialien sind thermoplastische Kunststoffe wie z. B.

  • PVC
  • PS
  • PMMA
  • PC
  • ABS
  • Weitere auf Anfrage

 Vorteile

  • Preisgünstige Verbesserung der Materialeigenschaften
  • Dauerhafte Abriebfestigkeit
  • Dauerhafte chemische und klimatische Beständigkeit
  • Dauerhafte UV-Beständigkeit möglich
  • Keine Alterung der Verbindung, da ohne Klebstoff gearbeitet wird
  • Keine Grenzspaltbildung
  • Mehrfarbige Kunststoffgravur oder Laserbeschriftung in Kombination mit Unterdruck möglich
  • Unterdruck in allen Druckverfahren möglich (Sieb-, Offset-, Digitaldruck)

 Nachteile

  • Aufgrund der thermischen Bearbeitung ist mit einer leichten Einschränkung der Dimensions- und Passerstabilität zu rechnen 

Nach oben

Zitt GmbH & Co. KG | Kistlerhofstr. 122 | 81379 München